Jan Plewka - Tagebuch Текст песни (слова)


Ich schreib’ es auf, das hier is’ so was wie mein Tagebuch
Ich hab’ vor Jahren schon nach einem guten Plan gesucht
Doch so was wie ein’n Freund, der sagt:
„Hier gehts’s lang, ich kenn’ den Weg“
Ich muss nach vorn, du hast dich viel zu lang im Kreis gedreht
Ich hab’ geschwor’n, dass wir es schaffen, wenn wir woll’n
Ich seh im Schatten der Gebäude, wie die Ratten mich verfolgen
Doch ich lasse mich nicht täuschen, nein
Wenn es Nacht wird und die Wolken wein’n
Traust du besser, abgeseh’n von Freunden, kei’m

Lass dich auf den Teufel ein und du wirst seh’n
Dass sich Teufelei’n nicht lohn’n, weil der Teufel einen quält
Er schenkt dir Euros und auch Gold, doch hebt den Dolch an deine Kehle
Denn für das Gold verlangt der Teufel deine Seele

Ich hab’ geseh’n, wie es da oben ist
Hab geseh’n, wie es ist, wenn man da unten ist
Und vielleicht muss der nächste Schritt ein Rückschritt sein
Denn so kann ich nicht glücklich sein (Nicht ohne dich)
Ich hab’ geseh’n, wie es da oben ist
Hab geseh’n, wie es ist, wenn man verloren ist
Es tut mir leid, doch ich geh’ ich den nächsten Schritt allein
Auch wenn ich weiß, ich kann nicht glücklich sein

Nicht ohne dich
Nicht ohne dich
Nicht ohne dich
Nicht ohne dich

Ich schmeck’ den Smog in meinem Block mit jedem Atemzug
Viel’n bleibt nur Hoffnung, was erwartest du?
Der Teufel lockt dich immer grad
Wenn du in deinem schwarzen-weißen Leben irgendwo nach Farbe suchst

Lass dich auf den Teufel ein und du wirst seh’n
Dass sich Teufelei’n nicht lohn’n, weil der Teufel einen quält
Schenkt dir Euros und auch Gold, doch hält den Dolch an deine Kehle
Denn für das Gold verlangt der Teufel deine Seele

Ich hab’ geseh’n, wie es da oben ist
Hab geseh’n, wie es ist, wenn man am Boden ist
Und vielleicht muss der nächste Schritt ein Rückschritt sein
Denn so kann ich nicht glücklich sein (Nicht ohne dich)
Ich hab’ geseh’n, wie es da oben ist
Hab geseh’n, wie es ist, wenn man verloren ist
Es tut mir leid, doch ich lauf’ das letzte Stück allein
Auch wenn ich weiß, ich werd’ nicht glücklich sein

Nicht ohne dich
Nicht ohne dich
Nicht ohne dich
Nicht ohne dich
Nicht ohne dich
Nicht ohne dich
Nicht ohne dich
Nicht ohne dich

Ich hab’ geseh’n, wie es da oben ist
Hab geseh’n, wie es ist, wenn man am Boden
Und vielleicht muss der nächste Schritt ein Rückschritt sein
Denn so kann ich nicht glücklich sein (Nicht ohne dich)
Ich hab’ geseh’n, wie es da oben ist
Hab geseh’n, wie es ist, wenn man verloren ist
Tut mir leid, doch ich lauf’ das letzte Stück allein
Auch wenn ich weiß, ich kann nicht glücklich sein, nicht ohne dich


Текст песни (слова) Tagebuch
 
 

Тексты песен Jan Plewka являются собственностью правообладателей. Текст песни "Tagebuch" представлен исключительно для ознакомления и личного пользования.
All lyrics are property and copyright of their owners. All lyrics provided for educational purposes and personal use only.

Популярные тексты песен исполнителя Jan Plewka
Популярные тексты песен
Новые тексты песен